Dienstag, 27. August 2013

Die Finca auf Mallorca

Viele Menschen meinen ja, dass Mallorca gleich Ballermann ist. Das ist aber ein großer Irrtum, denn Mallorca besteht aus mehr als nur dem Ballermann und hat durchaus auch ruhige Ecken zu bieten, wo man richtig schön entspannen kann und nicht nur Partys angesagt sind.

Wo man auf Mallorca seinen Urlaub verbringen möchte, ist vielleicht gar nicht mal so wichtig. Wichtiger ist die Unterkunft, denn man will es in den Ferien auch gut haben. Man könnte in ein Hotel gehen, gar keine Frage. Man kann aufgrund der niedrigen Kosten sogar auf einem Campingplatz den Urlauber verbringen. Aber, man kann es auch perfekt machen und sich eine Finca mieten. Die Finca ist richtig schön für Familien und Freunde. Denn man schläft zusammen unter einem Dach, kann aber auch getrennte Wege gehen. Die Finca bietet oft nicht nur einfach eine Unterkunft, sondern auch einen Garten, eine Terrasse und in vielen Fällen sogar einen Pool. Noch perfekter ist die Finca mit Pool und Meeresblick. Die passende Finca für sich zu finden, ist nicht sonderlich schwer. Dafür muss man nicht in ein Reisebüro, sondern kann die Unterkunft über das Internet finden. Dort gibt es gleich mehrere Anbieter für das Buchen der Finca. Die meisten mit Bewertungen von ehemaligen Urlaubern und einigen Bildern, damit der potentielle Kunde sich einen besseren Eindruck verschaffen kann. Dazu kann man natürlich im Internet auch gezielt die Preise miteinander vergleichen, um so eine perfekte Unterkunft für sich zu finden. Übrigens sind die Preise pro Person noch nicht einmal teurer als ein gutes Hotel, somit lohnt sich diese Unterkunft auf jeden Fall.

Dienstag, 13. August 2013

Wanderurlaub in Oberösterreich

Sattgrüne Almwiesen, beschauliche Seeufer und die zackigen Flanken des Hohen Dachsteins laden zu einem Wanderurlaub in Oberösterreich ein. Von den tiefen Tälern im Süden bis zu den Waldbergen im Norden finden passionierte Sportler allerorts ein Eldorado vor und an den Ufern der Donau laden gut ausgebaute Wege zu weitläufigen Touren ein. Der Donaustieg verläuft vom bayerischen Passau aus bis nach Grein und bietet seinen Besuchern fulminante Ausblicke. Aus respektabler Höher überblickt man die spektakuläre Flusswindung der Schlögener Schlinge und wandert unweit Bad Kreuzens der sehenswerten Wolfsschlucht zu. In Linz vermag man einen beeindruckenden Stadtrundgang zu unternehmen und St. Agatha wartet mit dem Stefan-Fadinger-Museum auf. 


Freunden des kulinarischen und gleichzeitig landschaftlichen Genusses sei eine Wanderung im Hausruckviertel angeraten. Zwischen Marienkirchen an der Polsenz und Scharten bietet der "Mostkulturweg" Möglichkeiten, beiden Ansprüchen gerecht zu werden. Entlang alter Apfelbaumreihen durchstreift man die pittoreske Landschaft Oberösterreichs und darf auf das ein oder andere "Glaserl" einkehren. Durch Streuobstwiesen geht es fünf Kilometer an informativen Stationen vorbei, die über das süffige Getränk detailliert Auskunft geben. Ambitionierte Wanderer sollten sich aufmachen, einen Teil des europäischen Fernwanderweges E6 bei einem Urlaub in Oberösterreich zu absolvieren. Zwischen dem 1077 Meter hohen Bärenstein und Freistadt verläuft jener entlang der tschechisch-österreichischen Grenze und lässt die Stille und Abgeschiedenheit des Mühlviertels erleben. Ein Wanderurlaub in Oberösterreich meint indes auch, auf sanfte Wellen zu blicken und in den Sommermonaten einen abschließenden Sprung ins kühle Nass wagen zu dürfen. Von St. Wolfgang aus führt ein gut drei stündiger Wanderweg zu einem beinahe unberührten Juwel des Salzkammergutes: Dem Schwarzensee. Idyllisch auf 716 Meter gelegen, funkelt er überaus verheißungsvoll und lässt Energie für die Anforderungen des Alltags tanken. Wer neben ausreichender Bergerfahrung auch Schwindelfreiheit und eine gute Kondition mitbringt, darf von Gosau aus dem Dach Oberösterreichs auf eben jenes steigen. Zuerst wandert man gemächlich durch einen Mischwald, um über den anschließenden, angelegten Steig binnen vier bis fünf Stunden auf die Adamekhütte zu gelangen. Nach einer ausgiebigen Stärkung erfordern die folgenden zwei bis drei Stunden ein konzentriertes und zielstrebiges Steigen, bevor man auf dem 2995 Meter hohen Hohen Dachstein den uneingeschränkten Gipfelgenuss offeriert bekommt. 
 

Ein Urlaub in Oberösterreich hält für jeden Anspruch, jedes Können und jede Kondition mannigfaltige Touren und kleine Wanderungen bereit. Leistungsstarke Alpinisten können ihre Grenzen austesten und Familien vermögen im Mühlviertel spannende Pflanzen und Tiere auszumachen. Viele Wanderwege führen unmittelbar vor den Unterkünften in die Natur Oberösterreichs und lassen nahezu überall persönliche Wohlfühlplätzchen eruieren. Mehr Informationen zum Urlaub in Oberösterreich finden sie auf dieser Seite!

Partner

         

Advertiser 4