Samstag, 15. Dezember 2018

Beim 24-Stunden-Wandern körperlich fit bleiben

Bergwanderer sollten gut vorbereitet auf eine Langzeittour gehen

Eine Langzeitwanderung ist gesund -
man sollte aber gut vorbereitet an den Start gehen.
Foto: djd/Hermes Arzneimittel/ImageSource
(djd). Fürs Bergwandern können sich längst nicht mehr nur Menschen 50plus begeistern. Inzwischen sind zu jeder Jahreszeit Menschen aller Altersgruppen im Gebirge unterwegs. Wandern gilt als lässig und cool. Die Kombination aus Bewegung und Entspannung ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für Geist und Psyche, der Alltagsstress ist schnell vergessen und man tankt neue Energie. Ein besonderes Event für Bergbegeisterte ist die Biolectra 24hTrophy, die alljährlich zwischen Frühsommer und Herbst an landschaftlich reizvollen Orten in den Alpen und den Mittelgebirgen stattfindet. Sie ist laut Veranstalter die größte Eventreihe unter den Langzeitwanderungen und bietet jeweils zwölf- und 24-Stunden-Touren an. Im Vordergrund stehen das gemeinsame Wandererlebnis, die Attraktionen an der Strecke und das Kennenlernen der eigenen Grenzen.

Magnesium für die Muskeln

"In eine Langzeitwanderung sollte man gut vorbereitet gehen", rät Apothekerin Manuela Lünendonk. Beim Vorliegen von Vorerkrankungen ist ein Check beim Hausarzt ratsam, denn Kreislauf, Gelenke und Muskeln werden gehörig belastet. Die eigene Ausdauer sollte man realistisch einschätzen, mit einem Ausdauertraining mehrmals pro Woche kann die Fitness auf Vordermann gebracht werden. "Während der Wanderung selbst ist es dann wichtig, die Muskelfunktion zu unterstützen. Denn für viele Muskeln ist Magnesium unverzichtbar", so Manuela Lünendonk. Bei einer Langzeitwanderung könne man seine Speicher mit modernen Präparaten aus der Apotheke auffüllen. Biolectra Magnesium 300 mg Direct etwa kann ohne Wasser eingenommen werden und beginnt sich bereits direkt im Mund aufzulösen - ideal für unterwegs. Mit 300 mg Magnesium wird genau die Menge zugeführt, die pro Tag von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für Frauen ab 25 Jahren empfohlen wird. Wenn man viel schwitzt, sollte man zudem auf eine ausreichende Zufuhr an Flüssigkeit achten.

Start in Österreich

Alle Termine 2019 und viele Infos zur Trophy gibt es unter www.biolectra24h-trophy.de. Los geht's vom 24. bis 26. Mai in der Fuschlseeregion im Salzkammergut in Österreich, 20 km von Salzburg entfernt. Die malerische Kulisse für die zweite Etappe bildet vom 31. Mai bis 2. Juni das bayerische Voralpenland zwischen Tegernsee, Schliersee und Spitzingsee. Die dritte Etappe findet zwischen Watzmann und Königssee im Berchtesgadener Land vom 21. bis 23. Juni statt. Ende Juni führt die Reise ins Schweizerische Davos, es folgen Anfang Juli Winterberg im Sauerland und Anfang August Wernigerode im Harz. Vom 30. August bis 1. September geht es von Maishofen nach Saalbach-Hinterglemm, das große Finale steigt vom 4. bis 6. Oktober in der Alpenwelt Karwendel in Mittenwald.

Partner

         

Advertiser 4