Montag, 17. September 2018

Kleines Gepäck mit großer Spielanregung

Welches Kinderspielzeug darf mit in den Familienurlaub fahren?

Wurfspiele machen Spaß und nehmen
im Koffer nicht viel Platz weg.
Foto: djd/Wader Quality Toys
(djd). Kinder lieben es zu spielen. Und zwar nicht nur zu Hause, sondern auch im Urlaub. Je jünger die Kinder sind, desto wichtiger ist es für Eltern, Spielzeug in das Reisegepäck zu packen, damit keine Langeweile aufkommt. Doch welches Spielzeug eignet sich am besten für unterwegs? Das kann je nach Urlaubssituation unterschiedlich sein.

- Für An- und Abreise

Bis man erst einmal am Urlaubsort ist, kann die Zeit lang werden. Gut, wenn man Spielzeug dabeihat, das den Nachwuchs von der Fahrerei im Auto ablenkt. Als Beschäftigung für sehr junge Kinder eignen sich zum Beispiel Lern- und Sortierspiele, bei denen das Kind verschiedene Bausteine in passende Löcher einsortieren muss. Ältere Kinder beschäftigen sich gern mit Malutensilien oder Hörbüchern.

- Am Strand

Es gibt doch nichts Schöneres, als den ganzen Tag die Füße in den Sand zu stecken und mit Sohnemann oder Tochter Burgen zu bauen und Sandkuchen zu backen. Das notwendige Zubehör dafür ist schnell eingepackt: Schaufel und Schippen in verschiedenen Größen, Eimer und Sandförmchen gehören zur Grundausstattung für den Strandurlaub. Unter www.wader-polesie.de beispielsweise findet man auch Eimer im Ritterburgen-Design sowie kleine Gießkannen, Wasserpumpen und Matschzubehör. Ein leichter Handwagen ist hilfreich, um die vielen Einzelteile von der Unterkunft zum Strand zu bugsieren - und kann auch von kleineren Kindern schon alleine gezogen werden.

- Auf dem Spielplatz

Achtung, Achtung, hier kommt der Laster: Kinder, die im Urlaub gern verschiedene Spielplätze ansteuern, freuen sich über Baustellenzubehör. Denn Rollenspiele als Bauarbeiter, Baggerfahrer oder Bauleiter sind bei Kindern etwa zwischen zwei und sieben Jahren sehr beliebt. Mit Kippladern, Hängern, Baggern, Treckern und Abschleppwagen zum Beispiel von Wader lässt sich ganz hervorragend auf verschiedenen Untergründen spielen.

- Im Ferienappartement

Die Eltern kümmern sich nach einem langen Urlaubstag um das Abendessen und die Kleinen kochen mit. Das klappt am besten, wenn sie ihr eigenes Kinderküchenset mitbringen. Einfach im Koffer zu verstauen sind beispielsweise ein kleines Kunststoff-Kochset oder Bestandteile aus dem Picknickset wie Löffel und Teller.

Partner

         

Advertiser 4