Mittwoch, 22. April 2015

Türkei- Urlaub und Augenoperation verbinden

Wir leben in einer recht modernen Welt, in der auch viele Menschen auf Brillen verzichten und Kontaktlinsen nutzen. Aber manchmal verträgt man die Kontaktlinsen nicht oder möchte sie nicht auf Dauer ständig einsetzen müssen und wieder entnehmen müssen. Daher denken viele Menschen über eine Augenlaser-Operation nach und das nicht in Deutschland, sondern in der Türkei. Deutschland ist viel zu teuer, wenn es um die Augen-OP geht, für die Hälfte der Kosten kann man in der Türkei nicht nur die OP nutzen, sondern auch noch Urlaub machen.

Auch andere Länder bieten die Augen-OP an, aber dort ist nicht immer unbedingt alles fachlich sauber. Man hat von vielen Zwischenfällen gehört, wo es um das Augenlicht der Patienten ging. In Istanbul der Türkei konnten sich die meisten Augenkliniken aber schon einen guten Ruf machen und erlauben den Patienten auch vorab, sich dort in Ruhe umzuschauen. So wächst natürlich das Vertrauen in die Ärzte und wenn man sieht, wie ordentlich es dort ist und welche Möglichkeiten der Behandlungen gegeben sind, ist man als Patient zufrieden. Da so viele Reisen nach Istanbul gebucht werden, mit der Augen-Laser-OP, wird es sogar schon der Augenurlaub in der Türkei genannt. Es gibt im Internet viele weitere Informationen über die Augen-Laser-OP und auch über die OP in der Türkei. So kann sich jeder interessierte Urlauber vorab darüber informieren, bevor er tatsächlich eine Reise bucht. Vorab sollte man auf jeden Fall immer abklären, ob man für die Augen-Laser-Operation überhaupt in Frage kommt!

Partner

         

Advertiser 4