Samstag, 24. Oktober 2015

Urlaubsinsel mit Zugspitzblick

Bayern-Resort: Alpin-moderner Lifestyle zum Wohlfühlen

Am Fuße der Zugspitze warten intensive
Naturerlebnisse auch abseits der Pisten, etwa
bei einer Schneeschuhwanderung.
Foto: djd/Tourist-Information Grainau
(djd). Rasante Abfahrten und meditative Schneespaziergänge - in Wintersportorten wie etwa dem bayerischen Grainau am Fuße der Zugspitze lassen sich verschneite Berglandschaften auf ganz unterschiedliche Weise entdecken. "Grainau liegt rund fünf Kilometer von Garmisch-Partenkirchen entfernt und dürfte mit der Zugspitzarena und dem Skigebiet Garmisch-Classic mit seinen vier beschneiten Talabfahrten die höchste Schneesicherheit im gesamten deutschen Alpenraum bieten", erklärt Beate Fuchs, Reiseexpertin vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Nicht weniger intensive Naturerlebnisse warten auf den Grainauer Loipen und Winterwanderwegen - und in einer neu eröffneten Hotelanlage.

Alpin-moderne Ausstattung

Den authentisch-bayerischen Charakter des Werdenfelser Landes finden Urlauber nicht nur draußen, sondern beispielsweise auch in der Hotelanlage "Bayern-Resort" wieder. Die Hoteliersdamen Christine und Barbara Bartlechner wollen ihren Gästen die Einzigartigkeit der heimischen Natur und Tradition vermitteln. Zum Service des familiär geführten Hotels mit seinem alpin-modernen Ambiente gehört auch das persönliche Gespräch mit den Urlaubern. Mutter und Tochter verraten ihren Gästen gerne, wo die schönsten Plätze in der Natur zu finden sind. "Spektakulär ist beispielsweise der rund zweistündige Weg um den im Winter oft zugefrorenen Eibsee mit seinen vielen Inseln", verrät Seniorchefin Christine Bartlechner: "Von dort ragen die Wände des Zugspitzmassivs vor den Augen der Wanderer 2.000 Meter in die Höhe." Unter www.bayern-resort.de gibt es weitere Informationen zum Hotel und den Freizeitmöglichkeiten in der Region.

Körper und Seele im Gleichgewicht

Wie eine Insel liegt die Hotelanlage auf einer Anhöhe in Grainau und bietet mehr als nur den obligatorischen Zugspitzblick. Bei der Gestaltung der sechs Einzel- und Doppelzimmer, sieben Wellness-Suiten und 13 Appartements wurden hochwertige Naturmaterialien verwendet, jeder Raum ist individuell eingerichtet. Beim Alpenfrühstück kommen überwiegend regionale Produkte auf den Tisch. Und auch für den Ausgleich zum Outdoor-Erlebnis ist gesorgt: So lassen sich die Wohlfühlmomente, die die heimische Natur bietet, im neuen Wellnessbereich mit nach drinnen nehmen. Biosauna oder Laconium spenden Wärme und Entspannung, und allerspätestens auf einem Wasserbett im sogenannten Raum der Stille wiegen sich Körper und Seele ins Gleichgewicht.

Partner

         

Advertiser 4